Gut vorgesorgt mit Vollmachten und Verfügungen  

04.04.17

Gut vorgesorgt mit Vollmachten und Verfügungen

Am Mittwoch dem 26. April 2017 findet die zweite Veranstaltung der fünfteiligen Vortragsreihe „Rund ums Alter“ um 18.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Landwehrstr. 9, in Marienheide statt. An diesem Abend wird die Rechtsanwältin Danuta Weßolly vom Beratungsdienst Geld und Haushalt der Sparkassen-Finanzgruppe zum Thema „Gut vorgesorgt mit Vollmachten und Verfügungen“ referieren. Durch Unfälle, krankheitsbedingt oder Alterserscheinungen können wir alle in eine Situation geraten, in der wir nicht selbstverantwortlich handeln oder entscheiden können. Wie treffe ich Vorsorge für diesen Fall? Wie sichere ich mich ab und wie verschaffe ich meinen Wünschen und Wertvorstellungen in einer solchen Situation Geltung? Wie bevollmächtige ich rechtsverbindlich meine Angehörigen oder Dritte, in meinem Namen Entscheidungen zu treffen, die meinem Willen entsprechen? Was versteht man unter einer Vorsorgevollmacht? Was unter einer Patientenverfügung? Die Referentin wird bei dieser Informationsveranstaltung aufzeigen, wie mit Hilfe von Verfügungen und Vollmachten medizinische, betreuende und finanzielle Regelungen getroffen werden können.

Ihre Anmeldung ist erforderlich, der Eintritt ist kostenfrei. Die Anmeldung wird bis Montag dem 25. April 2017 unter den Rufnummern der Pflege- und Seniorenberatung der Gemeinde Marienheide 02264/4044110 oder dem Caritas Mehrgenerationenhaus 02264/459213 entgegengenommen.

Zur ?bersicht