Infos vom Wahlamt der Gemeinde:  

18.04.13

Infos vom Wahlamt der Gemeinde:

Neugliederung der Wahlbezirke

Für die Kommunalwahlen 2014 hat der Rat der Gemeinde Marienheide von der Ermächtigung des § 3 Abs. 2 Kommunalwahlgesetz (KWahlG) Gebrauch gemacht, die Zahl der zu wählenden Vertreter zu verringern. Nach der Satzung zur Reduzierung der Mitglieder des Rates der Gemeinde Marienheide vom 25.09.2012 beträgt die Zahl 26 Vertreter (derzeit 28 Vertreter). Davon werden 13 Vertreter in Wahlbezirken gewählt. Für die Kommunalwahlen 2014 sind anstelle von derzeit 14 Wahlbezirken somit nur noch 13 Wahlbezirke zu bilden.

Der Wahlausschuss der Gemeinde Marienheide hat in seiner Sitzung vom 10.04.2013 das Wahlgebiet in 13 Wahlbezirke eingeteilt. Durch die beschlossene Neueinteilung ergeben sich bei den Wahlbezirken nachfolgende Veränderungen.
Zu beachten ist, dass diese Neugliederung bereits bei der Bundestagswahl 2013, die am 22.09.2013 statt findet, angewandt wird. Alle Wahlberechtigten erhalten eine schriftliche Benachrichtigung über den Tag der Wahl und das Wahllokal (Wahlbezirk), in dem sie jeweils ihre Stimmen abgeben können.

Wahlbezirk 1, Wahllokal Rathaus, Hauptstr. 20
bleibt unverändert

Wahlbezirk 2, Wahllokal Provinzial-Versicherung, Leppestr. 5
bleibt unverändert

Wahlbezirk 3, Wahllokal Klinik Marienheide, Leppestr. 65
bleibt unverändert

Wahlbezirk 4, Wahllokal Ev. Gemeindesaal, Martin-Luther-Str. 6
Zugang von Wahlbezirk 11: Eberg, Hauptstr. 150 – 160

Wahlbezirk 5, Wahllokal Feuerwehrgerätehaus Marienheide, Klosterstr. 23 bleibt unverändert

Wahlbezirk 6, Wahllokal Autovertretung Backhaus, Wipperweg 51 a
bleibt unverändert

Wahlbezirk 7, Wahllokal Feuerwehrgerätehaus Kempershöhe, Zum Erlenbusch 3
bleibt unverändert

Wahlbezirk 8, Wahllokale IBZ Gimborn, Schlossstr. 10 (8.1) und Gasthof Potthoff, Jedinghagen, Dorfstraße 19 (8.2)
bleibt unverändert

Wahlbezirk 9, Wahllokal Turnhalle Kotthausen, Gimborner Str. 46
Zugang von Wahlbezirk 10: Birkenweg, Feldstraße, Otto-Kind-Straße, Gimborner Str. 2 + 4

Wahlbezirk 10, Wahllokal Feuerwehrgerätehaus Kalsbach, Gummersbacher Str. 105 a
Abgabe an Wahlbezirk 9:
Birkenweg, Feldstraße, Otto-Kind-Straße, Gimborner Str. 2 + 4
Zugang von ehem. Wahlbezirk 12: Schemmen, Eichendorffstraße, Gummersbacher Str. 49 – 55 (ungerade Hausnummern), Höher Birken, Industriestraße, Ostlandstraße, Müllenbacher Straße (gerade Hausnummern), Raiffeisenstraße

Wahlbezirk 11, Wahllokal Turnhalle Rodt, Friesenstr. 10
(Hinweis: Beim Wahllokal Turnhalle Rodt kann sich noch eine Änderung ergeben, die dann im Rundblick veröffentlicht wird.)
Abgabe an Wahlbezirk 4: Eberg, Hauptstr. 150 – 160
Zugang von ehem. Wahlbezirk 12: Graf-Albert-Str. 1 – 20, Krähenbergstraße, Weststraße, Hochstraße

Bisheriger Wahlbezirk 12, Wahllokal Volksbank Müllenbach, Moellenbicker Weg 2
Wird wie folgt aufgelöst:

Abgabe an Wahlbezirk 10:
Schemmen, Eichendorffstraße, Gummersbacher Str. 49 - 55 (ungerade Hausnummern), Höher Birken, Industriestraße, Ostlandstraße, Müllenbacher Straße (gerade Hausnummern), Raiffeisenstraße

Abgabe an Wahlbezirk 11: Graf-Albert-Str. 1 – 20, Krähenbergstraße, Weststraße, Hochstraße

Abgabe an neuen Wahlbezirk 12 (ehem. Wahlbezirk 13): Breslauer Straße, Schemmer Straße, Stettiner Straße, Auf der Dorfwiese, Im Buchhohl, Am Quellengrund, Zum Steinhauer, Flurstraße, Im Strick

Neuer Wahlbezirk 12 (ehem. Wahlbezirk 13), Wahllokal Grundschule Müllenbach, Gervershagener Straße 16,
Zugang von ehem. Wahlbezirk 12: Breslauer Straße, Schemmer Straße, Stettiner Straße, Auf der Dorfwiese, Im Buchhohl, Am Quellengrund, Zum Steinhauer, Flurstraße, Im Strick

Neuer Wahlbezirk 13 (ehem. Wahlbezirk 14) ,Wahllokale Gasthof Zur Wupperquelle, Börlinghausen (13.1) und Dorfgemeinschaftshaus Dannenberg (13.2)
bleibt unverändert

Zur ?bersicht