Infos vom Wahlamt zur Wahl des 18. Deutschen Bundestags am 22.09.2013  

26.08.13

Infos vom Wahlamt zur Wahl des 18. Deutschen Bundestags am 22.09.2013

Wahlberichterstattung

Mehrere Fernsehsender werden am 22. September 2013 über die Bundestagswahl berichten. Die Fernsehstudios werden für die Hochrechnungen aktuell mit Informationen durch verschiedene Meinungsforschungsinstitute versorgt.

Eine wesentliche Grundlage für das Erlangen der Informationen bildet die repräsentative Wählerbefragung am Wahltag. Dazu werden einzelne Wahllokale ausgewählt, in denen am Wahltag Korrespondenten eingesetzt werden.

 In der Gemeinde Marienheide wurden die Wahlbezirke

  • 082: Wahllokal Gasthof Potthoff, Marienheide-Jedinghagen, und
  • 131: Wahllokal Gasthof Zur Wupperquelle, Marienheide-Börlinghausen,

ausgewählt. Im Rahmen der Wählerbefragung bzw. Wahlberichterstattung werden Wählerinnen und Wähler nach Verlassen des Wahlraumes stichprobenartig gebeten, einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Der ausgefüllte Fragebogen wird dann in eine speziell dafür vorgesehene „Befragungsurne“ eingeworfen. Auf der Basis solcher Befragungen entstehen die Wahlprognosen (Hochrechnungen), die in den Medien präsentiert werden. Die Befragung ist freiwillig und absolut anonym – das Wahlgeheimnis bleibt gewahrt.

Zur ?bersicht