Infos vom Wahlamt zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24.09.2017  

13.07.17

Infos vom Wahlamt zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24.09.2017

Barrierefreiheit von Wahlräumen

Gem. § 46 Abs. 1 der Bundeswahlordnung (BWO) sollen die Wahlräume nach den örtlichen Verhältnissen so ausgewählt und eingerichtet werden, dass allen Wahlberechtigten, insbesondere Menschen mit Behinderungen und anderen Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigung, die Teilnahme an der Wahl möglichst erleichtert wird. Die Gemeindebehörden haben frühzeitig in geeigneter Weise mitzuteilen, welche Wahlräume barrierefrei sind.

In der Gemeinde Marienheide sind folgende Wahlräume barrierefrei:

Wahlbezirk 1
Wahlraum Rathaus, Hauptstraße 20

Wahlbezirk 2
Wahlraum Provinzial-Versicherung, Leppestr.5 (Zugangsbreite 77 cm)

Wahlbezirk 3
Wahlraum Klinik Marienheide, Leppestraße 65-67

Wahlbezirk 5
Wahlraum Feuerwehrgerätehaus Marienheide, Klosterstraße 23

Wahlbezirk 6
Wahlraum Autohaus Backhaus, Wipperweg 51a

Wahlbezirk 7
Wahlraum Feuerwehrgerätehaus Kempershöhe, Zum Erlenbusch 3

Wahlbezirk 9
Wahlraum Turnhalle Kotthausen, Gimborner Str. 46

Wahlbezirk 10
Wahlraum Feuerwehrgerätehaus Kalsbach, Gummersbacher Str. 105a

Wahlbezirk 11
Wahlraum Ev. Familienzentrum Müllenbach, Müllenbacher Str. 27

Wahlbezirk 12
Wahlraum Gemeinschaftsgrundschule Müllenbach, Gervershagener Str. 16

Wahlbezirk 13.2
Wahlraum Dorfgemeinschaftshaus Dannenberg, Am Heednocken 7

Bei den übrigen Wahlräumen konnte eine Barrierefreiheit nicht sichergestellt werden. Dies sind:

Wahlbezirk 4
Wahlraum Kirchsaal im UG, Martin-Luther-Straße 8

Wahlbezirk 8.1
Wahlraum Informations- und Bildungszentrum Schloss Gimborn, Schloßstraße 10 (Großer Schlosssaal)

Wahlbezirk 8.2
Wahlraum Gasthof Potthoff, Jedinghagen, Dorfstr. 19

Wahlbezirk 13.1
Wahlraum Gasthof Zur Wupperquelle, Börlinghausen, Zur Wupperquelle 36

Wähler, die im Wählerverzeichnis dieser Wahlbezirke eingetragen sind und einen barrierefreien Wahlraum benötigen, können einen Wahlschein beantragen und mit diesem einen barrierefreien Wahlraum aufsuchen. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. Alle Wahlberechtigten erhalten zu gegebener Zeit noch eine schriftliche Benachrichtigung (Wahlbenachrichtigungskarte), aus der das Wahllokal ersichtlich ist, in dem sie jeweils ihre Stimmen abgeben können.

Zur ?bersicht