Mikrozensus 2014  

31.01.14

Mikrozensus 2014

Ab März werden in Marienheide die Befragungen zum diesjährigen Mikrozensus beginnen. In Nordrhein-Westfalen werden insgesamt ca. 76.000 Haushalte befragt, um statistische Werte über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, z. B. zu Erwerbstätigkeit, Arbeitsmarkt und Ausbildung zu liefern. Der Mikrozensus 2014 enthält zudem noch Fragen zur Wohnsituation. Die Interviewer des Landesamtes für Information und Technik NRW werden sich an ca. 50 zufällig ausgewählte Haushalte in Marienheide wenden, um diese Daten zu ermitteln. Die Befragungen werden vorab schriftlich von den Interviewern angekündigt und erfolgen unter Einhaltung strikter Verschwiegenheit. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht. Die durch die Befragungen gewonnenen Informationen sind Grundlage für zahlreiche gesetzliche und politische Entscheidungen und deshalb für jeden in der Bundesrepublik von großer Bedeutung.

Zur ?bersicht