Seniorenfeier 2014  

14.10.14

Seniorenfeier 2014

Zur 66. Seniorenfeier der Gemeinde Marienheide am 27.09.2014 konnten erstmals durch den neuen Bürgermeister, Herrn Stefan Meisenberg, knapp 240 Gäste begrüßt werden.
Traditionell zur Einstimmung und während des gemütlichen Kaffeetrinkens unterhielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung von Holger Maurer die Gäste mit bekannten und schwungvollen Melodien.
Nach dem Kaffeetrinken führten Kinder der Kindertagesstätte Arche in bunten Kostümen das Stück „Die kleine Raupe Nimmersatt“ auf. Für ihren schönen Auftritt erhielten sie als Dankeschön Süßigkeiten sowie ein paar Spielgeräte für ihre Gruppe.
Nach dieser Darbietung hielt Pfarrer Manickam eine kurze Ansprache im Zeichen der Ökumene, die er humorvoll abschloss.

Im Anschluss daran wurden wie in jedem Jahr die jeweils ältesten drei anwesenden Seniorinnen und Senioren geehrt. Erstmals konnten gleich zwei Personen, Frau Irma Ilgemann sowie Herr Rudolf Schulze, mit dem stolzen Alter von 101 Jahren begrüßt und geehrt werden. Die Ehrung der Ältesten übernahm Herr Harald Kramer in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Sport und Soziales. Herr Meisenberg überreichte währenddessen den Geehrten einen Blumenstrauß.

Den nächsten Programmpunkt bildete die Künstlerin Cora Büsch aus Meinerzhagen. Zunächst erfüllte sie den Saal mit zarten und beruhigenden Harfenklängen und stimmte anschließend am Flügel bekannte Volkslieder an. Sie forderte zum Mitsingen auf und es war schön zu hören, dass so manche Strophe auswendig von den Anwesenden gesungen wurde.

Für einen reibungslosen Ablauf insbesondere bei der Bewirtung der Anwesenden sorgten auch diesmal viele Helferinnen und Helfern aus den Ratsfraktionen, die Schülerinnen und Schülern der Oberstufe der Gesamtschule Marienheide sowie Mitarbeiter der Verwaltung. In seinem Schlusswort bedankte sich Bürgermeister Meisenberg nochmals bei allen Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass es wieder einmal eine schöne Veranstaltung war.
Ein herzliches Dankeschön ging auch an die Sanitäter/innen des DRK, an Frau Silke Orbach für die Fotoaufnahmen sowie an die Gärtnerei Müller für die Bereitstellung des schönen Blumenschmucks auf der Bühne.
Gemeinsam mit verschiedenen Ehrengästen erlebten die Seniorinnen und Senioren einen harmonischen und fröhlichen Nachmittag und gingen mit der Vorfreude auf das nächste Jahr mit zufriedenen Gesichtern nach Hause.

Zur ?bersicht