Viel los am Putztag  

19.04.16

Viel los am Putztag

Marienheider lieben ihr Wohnzimmer

Die hohe Beteiligung macht deutlich, dass die Marienheider ihr „Wohnzimmer“ lieben und entsprechend sauber halten wollen, meinte nicht nur der stellvertretende Bürgermeister Timo Fuchs in seiner Begrüßungsansprache zum Putztag Anfang April.
Teilgenommen an der Aktion Saubere Gemeinde hatten diesmal rund 200 Freiwillige, darunter einmal mehr die Jugendfeuerwehr Marienheide, Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule, erstmals zwei Gruppen von Flüchtlingen, Mitglieder der Baptisten-Brüdergemeinde Griemeringhausen sowie die Dorfgemeinschaften Erlinghagen, Jedinghagen, Börlinghausen und Dannenberg. Ein weiterer Reinemachtrupp, bestehend aus Mitgliedern der AWO, Kulturrausch und den Rüstigen Rentnern, hatte sich der Ortsschilder angenommen und zog mit Bollerwagen und Lauge los, um diese bei strahlender Sonne blitzen zu lassen.
Insgesamt lassen fünf Pritschenwagen voll Müll jedoch erkennen, dass nicht alle Bürger und Bürgerinnen so achtsam mit ihrer Umwelt umgehen, wie die freiwilligen Müllsammler. Da bleibt manches Kopfschütteln angesichts der Mengen an Unrat. Unverständlich auch, dass viele Pfandflaschen in der Umgebung zu finden waren.

Der kreisweite Putztag wurde wieder von Radio Berg durch Aufrufe und Reportereinsätze unterstützt und weckt die Hoffnung, dass in ganz Oberberg der wilde Müll im nächsten Jahr spürbar zurückgeht.

Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle ASTO und BAV für die erneute Unterstützung.

Ein herzlicher DANK an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!

Zur ?bersicht