Anliegen  

Ortslagensatzung

Zur Sicherstellung der städtebaulichen Ordnung werden vorwiegend Bebauungspläne aufgestellt.

Dort wo dieses nicht geschieht, ist es zur Klarstellung der planungsrechtlichen Zulässigkeit von Bauvorhaben möglich, ein vereinfachtes Instrumentarium, die Ortslagensatzung, anzuwenden. Hierbei wird je nach Lage und Bebauungsdichte des Ortes bzw. Siedlungssatzes zwischen Innen- und Außenbereichssatzung unterschieden.

Innerhalb der Gemeinde gibt es inzwischen über zwanzig derartige Satzungen, die teilweise auch städtebauliche Festsetzungen, welche bei einer Bebauung zu beachten sind, enthalten.

Zuständige Stelle

Hausanschrift: