Anliegen  

Seniorenheimaufnahme (Beratung)

Bevor Sie oder jemand aus Ihrem Verwandtenkreis in ein Senioren- oder Pflegeheim ziehen, sollten Sie schon weit im Vorfeld auch einmal mit dem Pflegeberater des Wohnortes sprechen, um die Möglichkeiten der häuslichen  und teilstationären Pflege kennenzulernen.

Sollte eine Heimunterbringung jedoch notwendig sein und reicht das eigene Einkommen und Vermögen nicht aus, kann beim Sozialamt des letzten Wohnortes ein Antrag auf Übernahme der nicht gedeckten Heimkosten gestellt werden.

Weitere Informationen kann Ihnen die Pflegeberatung geben

Zuständige Stelle

II - Ordnung und Soziales Sozialverwaltung

Hausanschrift:

Rathaus
Hauptstraße 20
51709 Marienheide

Telefon: 0 22 64/40 44-166 oder FAX 0 22 64/40 44-266

Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags 8:30 bis 12:00 Uhr
freitags 8:30 bis 12:30 Uhr
donnerstags zusätzlich 14:00 bis 17:00 Uhr

Ansprechpartner/-innen:

Frau Anette Molter
Telefon: 0 22 64/40 44-110 oder FAX 0 22 64/40 44-210
Zimmer: 7

Frau Roswitha Offermann
Telefon: 0 22 64/40 44-152 oder FAX 0 22 64/40 44-252
Zimmer: 1