Anliegen  

Straßenaufbrüche

Straßenaufbrüche werden im Gemeindegebiet nach vorheriger Anzeige bei der Gemeindeverwaltung von den örtlichen Versorgungsträgern durchgeführt. Im Rahmen der laufenden Staßenkontrolle werden die Baustellen von der Gemeinde punktuell kontrolliert.

Die Versorgungsträger sind auch für Schäden am Straßenkörper, die durch ihre Baueingriffe verursacht werden, verantwortlich. Sofern Grundstückseigentümer/innen ebenfalls zum Anschluß ihres Grundstücks - in der Regel an die öffentliche Kanalisation - einen Straßenaufbruch durchführen müssen empfiehlt es sich hier, rechtzeitig mit der unten genannten Dienststelle Kontakt aufzunehmen.

Straßenaufbrüche dürfen nur von Fachfirmen durchgeführt werden. Die Sicherung der Baustelle und die ordnungsgemäße Abwicklung des Straßenaufbruches sind dann Sache der Fachfirma.

  • Unterlagen:
  • Formloser Antrag und
  • Lageplan

Zuständige Stelle

III - Bauen, Planen, Wohnen Tiefbau und Bauhof

Hausanschrift:

Rathaus
Hauptstraße 20
51709 Marienheide

Telefon: 0 22 64/40 44-169 oder FAX 0 22 64/40 44-269

Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags 8:30 bis 12:00 Uhr
freitags 8:30 bis 12:30 Uhr
donnerstags zusätzlich 14:00 bis 17:00 Uhr

Ansprechpartner/-innen:

Herr Marco Schmereim
Telefon: 0 22 64/40 44-169 oder FAX 0 22 64/40 44-269
Zimmer: 2 KG

Herr Burkhardt Söhnchen
Bauhof
Bockelsburger Weg
51709 Marienheide
Telefon: 0175 72 16 753