Willkommen in Marienheide

Lingese Talsperre

Die Lingese-Talsperre ist neben der Ronsdorfer Talsperre die älteste Talsperre des Wupperverbandes. Seit 1899 ist die Brauchwassertalsperre in Betrieb. Sie dient dem Hochwasserschutz und der Niedrigwasseraufhöhung. Zwischen 1995 und 1998 wurde die Gewichtsstaumauer der Talsperre saniert. Die Sanierung gewährleistet die Funktionsfähigkeit nach heutigen Sicherheitsstandards und ermöglicht gleichzeitig, die Mauer als Zeugnis und Denkmal einer wichtigen Epoche des Talsperrenbaus zu erhalten.

Zu den Freizeitaktivitäten an der Lingese-Talsperre zählen Wandern, Wassersport und Camping. Die Ausübung des Tauchsportes und das Surfen sind in bzw. auf Lingese-Talsperre nicht gestattet.

Seit 2011 wurden an der Lingese-Talsperre Badestellen eingerichtet.

Der Uferweg ist 5 Kilometer lang.

Nähere Informationen unter www.wupperverband.de