Regierungspräsidentin Gisela Walsken übergab Bürgermeister Stefan Meisenberg den 1. Förderbescheid für das ISEK

Mit dieser Förderung werden der Gemeinde Marienheide 2.246.312 € für das Jahr 2019 zur Verfügung gestellt, die höchste Fördersumme der letzten 20 Jahre. Mit diesem Betrag werden Investitionen in Höhe von  ca. 3,2 Mio. € für die Erarbeitung des ISEK und vor allen Dingen die Sanierung und Aufwertung des Heilteichgeländes gefördert. Für das Jahr 2020 ist bereits ein Folgeantrag gestellt worden. Danach werden weitere Maßnahmen des ISEK umgesetzt. Bei der Übergabe des Förderbescheides im Hause der Bezirksregierung bedankte sich der Bürgermeister bei Frau Walsken für die großartige Unterstützung durch ihre Behörde. Die Regierungspräsidentin sagte eine weiterhin konstruktive Begleitung des Gesamtprojektes zu.