Bürgerbus Marienheide

WEICHENSTELLUNG FÜR FÖRDERANTRAG

Nachdem am 12.12.2018 die Gründungsversammlung des Bürgerbus Marienheide e.V. stattfand, sind nun weitere Weichen für eine Aufnahme des Fahrbetriebs gestellt worden.

In einem Gespräch mit der OVAG wurden die notwendigen Formalitäten für die Stellung eines Förderantrags zwecks Anschaffung eines Busses besprochen. Die Höhe der möglichen Förderung ist ausreichend, um davon den Bus vollständig bezahlen zu können, ggf. besteht sogar noch etwas Spielraum für Sonderausstattung. Der Verein sicherte zu, sich schnellstmöglich um die Zusendung aller Unterlagen zu kümmern und einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

Des Weiteren wurden bereits mehrere Alternativen für eine Route erstellt, die es zeitnah bzw. im Laufe des Frühjahrs abzufahren gilt und notwendige Schritte zur Genehmigung neuer Haltestellen einzuleiten. Hier ist eine weitere, bis jetzt hervorragend ablaufende, Zusammenarbeit mit der OVAG notwendig.

Für das Frühjahr sind zudem Informationsstände im Ort sowie Gespräche mit Dorfvereinen bzw. Dorfgemeinschaften geplant, um mögliche Bedarfe zu ermitteln und hier ebenfalls eine Zusammenarbeit mit den Dorfvereinen/-gemeinschaften zu entwickeln.

Bereits jetzt gibt es einen Internetauftritt, der sich im weiteren Aufbau befindet. Unter www.buergerbus-marienheide.de erreicht man den Verein direkt und kann sich auch über Neuigkeiten informieren.
Die Geschäftsstelle des Bürgerbusvereins befindet sich im Rathaus und ist per Mail unter info@buergerbus-marienheide.de sowie unter der Telefonnummer 02264/4044 139 zu erreichen.

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft, Mitarbeit oder sich als zukünftiger Fahrer engagieren will, kann sich gerne und jederzeit unter einer der o. g. Kontaktmöglichkeiten melden!