Die Gesamtschule Marienheide berichtet:

Endlich wieder Handballkreismeisterschaften

Am 04.10.2021 war es endlich wieder soweit, es wurden wieder Handballkreismeisterschaften ausgetragen. Nachdem im März 2020 alle sportlichen Wettkämpfe im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia abgebrochen wurden, war es der Handballschulmannschaft der Gesamtschule Marienheide in der Wettkampfklasse II nach dem Gewinn der Landesmeisterschaft im Februar 2020 nicht vergönnt, am Bundesfinale in Berlin teilzunehmen. Auch im kompletten letzten Schuljahr konnten keine Wettkämpfe im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia durchgeführt werden. Das änderte sich zum Glück mit Beginn dieses Schuljahres.

Klassisch beginnen immer die großen Ballsportarten Fußball und Handball mit ihren Turnieren als erstes im Schuljahr. Da im Handball deutlich weniger Mannschaften als vor Coronapandemie angemeldet wurden, wurden keinen Vorrunden, sondern nur Endrunden für die Kreismeisterschaften organisiert. Die beiden Turniere der Jungen wurden dabei von der Gesamtschule Marienheide bereits vor den Herbstferien ausgerichtet.

Und tatsächlich konnte die Handballschulmannschaft der Gesamtschule Marienheide in der Wettkampfklasse II am Montag, 04.10.2021 wieder den Kreismeistertitel bejubeln. Nachdem zwei der fünf gemeldeten Mannschaften im Vorfeld abgesagt hatten, kam es zu einem Dreierturnier der Mannschaften der Gymnasien aus Nümbrecht und Wiehl sowie der Mannschaft der Gesamtschule Marienheide. Die Marienheider Mannschaft startete mit dem Spiel gegen die Wiehler in das Turnier und konnte dieses Spiel nach relativ ausgeglichenen ersten zehn Minuten letztendlich deutlich mit 28:18 gewinnen. Nachdem im zweiten Spiel die Wiehler die Mannschaft des Gymnasiums aus Nümbrecht mit 35:21 besiegten, gelang den Marienheidern im letzten Spiel des Turniers ein souveräner 32:14 Erfolg gegen die Nümbrechter. Mit diesen beiden ungefährdeten Siegen konnten die Marienheider die Kreismeisterschaft gewinnen und sich somit für die Hauptrunde der Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Schulleiter Wolfgang Krug und Betreuer Thomas Möller waren erfreut über das gute Auftreten der Mannschaft und zeigten sich optimistisch, dass auch die nächsten Turniere erfolgreich bestritten werden können. Das Potenzial hat die Mannschaft auf jeden Fall.

Am Mittwoch, 06.10.2021 fand dann das Turnier der Jungen in der Wettkampfklasse III statt. Hier kamen alle fünf gemeldeten Mannschaften, so dass das Turnier in zwei Hallen parallel ausgetragen wurde. Nach vielen spannenden aber insbesondere auch fairen Spielen erreichte hier die Mannschaft der Gesamtschule Marienheide mit zwei Siegen und zwei Niederlagen einen guten dritten Platz. Die Betreuer Thomas Möller und Jörg Bohrmann zeigten sich zufrieden mit dem Abschneiden der Mannschaft und den gezeigten Leistungen. Das Turnier gewann die Mannschaft des Lindengymnasiums vor der Mannschaft des Gymnasiums aus Bergneustadt. Die Plätze 4 und 5 gingen an die Realschule Hepel und das Gymnasium aus Nümbrecht. Damit hat sich in dieser Altersklasse die Mannschaft des Lindengymnasiums für die Bezirkshauptrunde qualifiziert.