Aktuelle Baustellen

Information zum 2. Bauabschnitt im Ortskern von Marienheide

Start des 2. Bauabschnitts im Ortskern von Marienheide

Ab dem 31.05.2021 beginnt die Bauphase 1 mit Kanalbauarbeiten in Klosterstraße/Hauptstraße. Ab diesem Zeitpunkt ist die B 256 (Hauptstraße) von der Bahnhofstraße bis zum Bauende im Bereich der Volksbank nur noch als Einbahnstraße in Richtung Wipperfürth befahrbar.

Der Durchgangsverkehr wird ab dem Kreisverkehr Pestalozzistraße über die Gemeindestraßen Am Kruenberg und Klosterstraße sowie über die K45 und die L306 nach Rodt bzw. ab Rodt in umgekehrter Reihenfolge nach Marienheide umgeleitet.

Hier informiert Sie das Baustellenmanagement

---

B256: Die Hauptstraße in Marienheide wird ab Montag den 31.05. wegen Sanierungsarbeiten zur Einbahnstraße

Marienheide (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg lässt ab kommendem Montag (31.5.) die B256 (Hauptstraße) in Marienheide von Grund auf sanieren. Voraussichtlich bis zum Ende des Jahres ist die Hauptstraße von der Bahnhofstraße bis zum Bauende im Bereich Hauptstraße 45 nur noch als Einbahnstraße in Richtung Wipperfürth zu befahren.
Umleitungen sind ausgeschildert.

Pressekontakt: Rainer Herzog,  Telefon 0221 / 8397-170

--

Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Rhein-Berg, Telefon 0221 / 8397-0, E-Mail rainer.herzog@strassen.nrw.de, Internet www.strassen.nrw.de

 

 

Weitere Informationen zu Baumaßnahmen an Kreisstraßen unter www.obk.de/baustellenkreisstrasse.

Weitere Informationen zu Baumaßnahmen auf Landes- und Bundesstraßen usw. unter www.strassen.nrw.de