Verkehrskonzept

Information zum 1. Bauabschnitt im Ortskern von Marienheide

B256, L97 und Kleinbahnweg

Grundidee des Ausbaues

Aus der Notwendigkeit der Sanierung der B256 (Hauptstraße) und der L97 (Leppestraße) entstand die Idee, durch Veränderung der Knotenpunktform (Kreisverkehr statt Lichtsignalanlagen) die Hauptverkehrsstraßen so zu verändern, dass eine Einbindung in das Wohnumfeld erfolgt. Dieses geschieht im Einklang der Verbreiterung der Gehweganlagen, Anlegung von Fußgängerüberwegen (Zebrastreifen) usw.

Der 1. Bauabschnitt (Beginn Juni 2019) umfasst die Leppestraße mit zwei „Minikreisverkehrsplätzen“, Sanierung der L97 von der Einmündung Scharder Straße bis zur Grundschule und die Ertüchtigung des Kleinbahnweges mit Nebenanlagen. Einher geht mit dem Straßenbau auch die Verlegung eines Regenwasserkanales sowie verschiedener Versorgungsleitungen. Bauarbeiten sind bis Herbst 2020 geplant. Mit dem 2. Bauabschnitt wird 2021 begonnen.

Ing.Büro Donner und Marenbach

Bauablauf 2019/2020

2019

Juni                           Kanal Landwehrstraße

Mitte Juli                 Leppestraße

                                    Grundschule bis

                                    Leppestraße/Kleinbahnweg

2020

Januar                       Leppestraße/Scharder Straße

                                    Nördliche Seite Leppestraße

Mai                             Leppestraße/Kleinbahnweg

                                    Südliche Seite Leppestraße

August                       Kleinbahnweg

Oktober/November     Ausrüstung, Markierung,

                                            Beschilderung, Bepflanzung

 

Alle Arbeitsabschnitte werden so festgelegt, dass eine ständige Erreichbarkeit aller Privat- und Geschäftsgrundstücke gewährleistet ist. Dies gilt auch für Rettungsdienst, Feuerwehr und Müllentsorgung.  Bezüglich geänderter Verkehrsführung werden Informationen auf der Homepage der Gemeinde dargestellt und über das Baustellenmanagment informiert (Flyer usw.).

Hier finden Sie folgende Informationen:

Verkehrskonzept -Bürgerinfo-

Sicherheit von Kreisverkehren

Verkehrskonzept 1. Bauabschnitt

 

 

Zweite Information zum 1. Bauabschnitt: B 256, L 97 und Kleinbahnweg

Landwehrstraße
Die Kanalbauarbeiten in der Landwehrstraße wurden wie vereinbart Anfang Juni durch die Fa. Heinrich Weber, Siegen, aufgenommen.
Nachdem Suchschlitze zur Lage- und Tiefenbestimmung der Versorgungsleitungen hergestellt wurden, war ersichtlich, dass umfangreiche Umverlegungen auf einer Länge von ca. 80 m erforderlich sind.
Weiterhin werden durch die AggerEnergie ca. 130 m neue Gas- und Wasserleitungen, einschließlich Erneuerung der Hausanschlussleitungen durchgeführt.
Diese Arbeiten waren nicht abzusehen.

Leppestraße
Die Straßen- und Kanalbauarbeiten in der Leppestraße (L 97) werden nach jetzigem Kenntnisstand Ende August unter Vollsperrung aufgenommen.

Zeitgleich wird in Lindlar-Karlsthal der Transportsammler durch den Aggerverband, der das Abwasser von Marienheide durch das Leppetal zur Kläranlage in Bickenbach abführt, saniert.

Hierfür ist es ebenfalls erforderlich die L 97 komplett zu sperren.

Durch die Kombination beider Vollsperrungen werden die geplanten Umleitungsstrecken L 196 Kotthausen- Himmerkusen und L 307 Hüttenermühle-Wegescheid entlastet.

voraussichtlicher Beginn der Info-Stunde - Baumanagement
20. August 20919

Sobald die Arbeiten in der Leppestraße beginnen, wird auch die wöchentliche Informationsstunde für interessierte Bürger und Anlieger stattfinden.

Wann: Dienstags ab 15.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Wo: Baubüro (Container) Landwehrstraße 3 (gegenüber dem Café)

Die Schülerinnen und Schüler der Heier Grundschule an der Leppestraße haben wunderschöne Bilder gezeichnet, woraus auch das Baustellenlogo Berti der Baustellenbär entstanden ist.
Hierfür Herzlichen Dank!

Marco Schmereim

Raum: 01a K
Telefon: 02264 4044-169
Telefax: 02264 4044-269
E-Mail senden

Erreichbarkeit
Mo - Do 8:30 - 12:00 Uhr
Do zusätzlich 14:00 - 17:00 Uhr
Fr 8:30 - 12:30 Uhr
Meike Kraft

Meike Kraft

Baustellenmanagement: Ing.-Büro Donner und Marenbach

Telefon: 02262/72910
E-Mail senden

Jürgen Wieck

Jürgen Wieck

Baustellenmanagement: Ing.-Büro Donner und Marenbach

Telefon: 02262/72910
E-Mail senden

Weitere Ansprechpartner:

ausführende Baufirma:

Fa. Weber, Siegen

Ansprechpartner:

Björn Ringsdorf

b.ringsdorf@heinrich-weber-siegen.de

0271 / 236640

 

Bauleitung:

Ing.-Büro Donner und Marenbach

Ansprechpartner:

Hardy Dresbach

dresbach@dm-ingenieure.de

02262 / 729116