Entscheiden Sie mit über die Gestaltung des Heier Platzes sowie des Dr.-Oscar-Kayser-Platzes

Am 18. August stellte Landschaftsplanerin Hiltrud Lintel vom Büro scape Landschaftsarchitekten zusammen mit Bürgermeister Stefan Meisenberg den Marienheiderinnen und Marienheidern zwei Varianten eines Vorentwurfes für die Gestaltung von Heier Platz und Dr.-Oscar-Kayser-Platz vor. Die Bürgerinnen und Bürger konnten die Entwürfe mit den Mitarbeiter:innen des Planungsbüros sowie den Mitarbeiter:innen der Gemeindeentwicklung diskutieren und über Ihre Vorzugsvariante abstimmen.

Wenn Sie am 18. August keine Gelegenheit hatten an der Veranstaltung teilzunehmen, laden wir Sie herzlich ein, sich die Entwürfe bis zum 28. August 2022 online anzusehen, diese zu kommentieren und für Ihre bevorzugte Variante abzustimmen.

Teilnehmen können Sie unter:

www.open-werkstadt.de/projekte/marienheide

Alternativ scannen Sie nebenstehenden QR-Code.

Zum Hintergrund: Mit den vorbereitenden Planungen zur Gestaltung des Heier Platzes geht das geförderte Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) auf seine Zielgerade. Die Straßenbaumaßnahmen sind nun weitgehend abgeschlossen. Die Erneuerung des Heilteichgeländes wird ab 2023 umgesetzt. Mit einem Städtebauförderantrag für den Heier Platz und den Dr.-Oscar-Kayser-Platz sollen die letzten Mittel für die Gemeinde aus dem ISEK beantragt werden. Werden diese Mittel bewilligt, geht die Planung ab 2023 weiter. Eine Umsetzung könnte ab Ende 2023/Anfang 2024 erfolgen. Die Gemeinde prüft aktuell parallel die Sanierung der Tiefgarage unter dem Heier Platz.