Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klimaschutz in Marienheide

Förderung Photovoltaik

Wichtiger Hinweis: Leider sind die Haushaltsmittel zur Förderung von Photovoltaikanalagen durch die Gemeinde Marienheide vollständig ausgeschöpft. Eine Antragsstellung ist nicht mehr möglich!

Die Gemeinde Marienheide fördert seit dem 07.02.2022 den Ausbau von erneuerbaren Energien in Form von Neuinstallationen von Photovoltaikanlagen im Gemeindegebiet. Für das Haushaltsjahr 2022 stehen insgesamt 30.000 Euro zur Förderung bereit. Pro Anlage kann eine Maximalförderung von 1.500 Euro in Anspruch genommen werden.

Richtlinie zur Förderung

  • Lesen Sie sich die Richtlinie genau durch.
  • Klären Sie vorab mit Ihrem Energieberater und Stromversorger alle Rahmenbedingungen für eine Neuinstallation einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach ab.
  • Denken Sie daran sich ein gültiges Angebot eines Fachbetriebs einzuholen und dem Antrag beizufügen.
  • Es werden nur Anlagen mit einer Leistung von mindestens 1 Kilowattpeak gefördert.
  • Die Installation der PVA darf während der Antragsstellung noch nicht abgeschlossen sein.
  • Die Anträge sowie alle dazugehörigen Unterlagen können per Post oder per E-Mail zugesendet werden.
  • Nur vollständig ausgefüllte Anträge werden bearbeitet.
  • Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides haben Sie sechs Monate Zeit eine Schlussrechnung über die Installation und Fertigstellung der Anlage abzugeben.
  • Eine Prüfung/Sichtung der Anlage wird nach der Fertigstellung durch die Gemeinde Marienheide durchgeführt.
  • Die Auszahlung der Förderung erfolgt erst nach der Prüfung/Sichtung der Anlage.
Um optiGov zu verwenden, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das könnte Sie auch interessieren